Wochennotiz 512

05.05.2020-11.05.2020

lead picture

GraphHopper braucht Rückmeldung – man kann GraphHoppers Route beinflussen. 1 | © GraphHopper | Kartendaten © OpenStreetMap-Mitwirkende

Mapping

  • PG veröffentlichte (ru) (automatische Übersetzung) in seinem Benutzer-Blog eine Liste neuer Techniken in JOSM, die er auf der Grundlage von Online-Mapping erlernt hat.
  • Jan Michel schlägt die Verbesserung der Fahrzeugkategorien vor, indem electric_bicycle= und speed_pedelec= in das Schema für Zutritts- bzw Zufahrtsberechtigungen aufgenommen werden.
  • Joseph Eisenberg schreibt darüber, wie das Proposal für amenity=motorcycle_taxi bei der Abstimmung im Wiki nicht angenommen wurde. Er weist auf eine Reihe von Punkten hin, von denen der vierte hervorhebt, wie die Tag-Abstimmung von Menschen aus Ländern der ersten Welt dominiert wird.
  • IsStatenIsland zeigt eine lobenswerte Detailgenauigkeit in ihrem Bericht über die genauere Festlegung der Grenze des Staates New York auf Ellis Island.
  • higa4 beschreibt (ja) (automatische Übersetzung), wie man OSM-Daten-Tagging mit OpenRefine analysiert und manipuliert.
  • Mietz fragt im deutschen Forum, wie man ein Baumhaus taggen könnte.

Community

  • Das Portal Ça reste ouvert (fr) ist jetzt in Italien aktiv, und die Schnittstelle ist auf Italienisch übersetzt. restiamoaperti.it ermöglicht es den Benutzern, die Verfügbarkeit von Unternehmen und andere spezifische Informationen während der COVID-19-Krise zu visualisieren und zu aktualisieren. Alle in der Karte verfügbaren Daten basieren auf OSM und werden von der lokalen OSM-Gemeinschaft aktiv aktualisiert. (it) (automatische Übersetzung)
  • Maggie Cawley und Alyssa Wright von OSM US werden in der Episode 28 von Sustain, einem Podcast über nachhaltige FLOSS, interviewt.
  • User Slika123 fasst (ru) (automatische Übersetzung) ein „Couchmapping“-Projekt der russischen Community zusammen. 37 Mapper halfen, die Daten für Jegorjewsk, eine Stadt in der Region Moskau, zu verbessern. Dieses Couch-Mapping war anders als bisherige Aktivitäten, da es viel mehr soziale Interaktionen gab, nicht nur Unterhaltungen, sondern auch Live-Streams während des Mappings und viel Wissenstransfer. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ein Kommentator des Blogposts von Silka123 seine persönliche, auch positive Erfahrung ergänzt.

OpenStreetMap Foundation

  • Tobias Knerr schrieb einen Beitrag auf der OSMF-Mailingliste mit dem Titel: „Rahmenbedingungen für die Einstellungspraxis der Stiftung“ und eröffnete eine lange Diskussion.
  • Die Ankündigung des Antrags von Geolibres, ein Local Chapter der OpenStreetMap Foundation in Argentinien zu werden, führte zu einer Diskussion über die rechtlichen Hindernisse für die Mitgliedschaft, die in den Statuten der lokalen Vereine vorgesehen sind. Craig Allan merkte an, dass nur das Local Chapter in Island eine unbeschränkte, weit offene Mitgliedschaft hat.
  • Die OSM Data Working Group veröffentlichte Aktivitätsberichte für das erste und zweite Quartal 2019. Die Berichte enthüllen nennenswerte Ereignisse von Vandalismus und Urheberrechtsverletzungen und sind eine interessante Lektüre.
  • Das Protokoll des virtuellen FOSSGIS-OSMF-Stammtisch vom 4. Mai ist online.
  • Das Protokoll der Sitzung der License Working am 9. April ist veröffentlicht worden.

Veranstaltungen

  • Das Programm der online stattfindenden Konferenz State of the Map 2020 (4. und 5. Juli) ist veröffentlicht worden.

Humanitarian OSM

  • HOT präsentiert den neuen Tasking Manager. Das verbesserte Frontend mit integriertem iD-Editor und Mapping-Rollen wie Validators, Mapper und Project Manager soll das kollaborative Mapping noch einfacher machen.
  • Sawan Shariar von der OpenStreetMap Bangladesh Foundation bloggt über seinen Hintergrund, die Rolle von HOT in der Welt des humanitären Mappings und seine neue Rolle als Data Quality Intern für HOT. Die Einstellung eines „Legendary Mapper (Highly Active)“ in einer Position, die sich um die Datenqualität kümmern soll, wird hoffentlich die Anzahl der Beschwerden über Datenqualitätsprobleme verringern.

Open-Data

  • Forscher der University of Southampton haben den ersten globalen, offen zugänglichen, harmonisierten Geodatensatz von Wind- und Solaranlagen erstellt. Basierend auf Energieinfrastrukturobjekten in OpenStreetMap analysieren sie die globale Verteilung, schätzen die Leistung durch Zusammenführen mit externen Daten und stellen diese Daten als GeoPackage, Shapefiles und CSV zur Verfügung. Die Datenpipeline ist gut dokumentiert und kann daher jederzeit erneut ausgeführt werden. Es lohnt sich, in OpenInfraMap zu überprüfen, ob die Energieinfrastruktur in Deiner Umgebung bereits korrekt erfasst wurde. Auch die Webseite des Magazins Forschung und Wissen beschreibt das Projekt in einem Artikel.
  • Mikel Maron von Mapbox beschreibt, wie Mobilitäts- und Kartendaten verwendet werden können, um die Risiken zu analysieren, die sich aus einer „Wiedereröffnung“ bzw. deren verschiedenen Ausprägungen ergeben, um der Bevölkerung und politischen Entscheidungsträgern mit belastbaren Prognosen zu helfen.
  • Das Team von OpenStreetMap Kroatien hat zwei Datensätze des Zagreber Amtes für die strategische Planung und Stadtentwicklung verarbeitet und veröffentlicht, die für die Nutzung von OpenStreetMap freigegeben wurden. Dabei handelt es sich um topografische Daten und POI-Daten (automatische Übersetzung) für die Stadt Zagreb.

Programmierung

  • [1] GraphHopper benötigt Rückmeldungen für eine neue Funktion, mit der auch Leute ohne Programmier- oder Java-Kenntnisse die Route von GraphHopper beeinflussen können.
  • Jochen Topf setzt seine Blog-Beiträge über Osm2pgsql fort. Letzten Monat schrieb er über die technischen Details und Änderungen, die er vorgenommen hat, um die als „technischen Schulden“ bezeichneten Abkürzungen im Code zu reduzieren. Er fährt nun mit einem Blogbeitrag über das Hinzufügen von „Flex Output“ fort, einer Ausgabeoption für Osm2pgsql, mit der der Benutzer die Handhabungs-, Transformations- und Datenbankspeicheroptionen für jedes OSM-Objekt angeben kann.

Releases

  • Joseph Eisenberg kündigte die Veröffentlichung von Version 5.2.0 des OpenStreetMap Carto-Stylesheets an, das auch für die Hauptkarte auf openstreetmap.org verwendet wird. Die Änderungen umfassen das neue Rendern von man_made=goods_conveyor und waterway=canal mit tunnel=flooded, das Entfernen des Renderings von highway-Flächen mit den Werten residential, unclassified, cycleway, path, track und viele weitere Änderungen, die – wie üblich – auf GitHub aufgeführt sind.
  • Mit v19 hat Tobias Zwick ein großes Update für StreetComplete veröffentlicht. Die wichtigsten Ergänzungen sind Statistiken und Erfolge, mit denen Benutzer OpenStreetMap, seine Editoren, die Community und verwandte Projekte kennenlernen kann. In den Versionshinweisen erwähnt er, dass dies wahrscheinlich das letzte große Update für einige Zeit sein wird.

Kennst du schon …

  • … den Fakt, dass Ed Pratt mit dem Einrad um die Welt fuhr und dabei maps.me und OSM benutzte, um sich zurechtzufinden. Auch seine anderen Videos sind unterhaltsam.
  • OSM Streak, die spielerische Webanwendung, die dich jeden Tag kleine Aufgaben für OpenStreetMap erledigen lässt? Es gibt auch einen Kanal auf Telegram mit dem Namen @osm_streak.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • In Bloombergs CityLab findet sich ein Artikel darüber, wie sich Formen und Funktionen von Karten im Verlaufe der Corona-Pandemie ändern. Der Artikel beschreibt auch die Bemühungen der Library of Congress, die Karten und Visualisierungen der Coronavirus-Pandemie zu sammeln, und enthält ein Interview mit John Hessler von der Kongressbibliothek.
  • Diese Karten zeigen, wie Covid-19 unsere Mobilitätsmuster beeinflusst hat.

Wochenvorschau

Viele Treffen wurden in den letzten Wochen abgesagt – bitte schaut für den aktuellsten Stand im Kalender auf der Wiki-Seite nach.

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Karthoo, Nakaner, Rainero, Rogehm, SunCobalt, TheSwavu, derFred, geologist.

3 thoughts on “Wochennotiz 512

  1. micet sagt:

    Hi there
    I’m searching a way to link the OSM opening hours of a shop to a calendar file on a website.
    Is there a common standard how I could e.g. link a iCAL file where a shop owner could set Opening hours, hollydays, etc.
    If something like that not exist where could I put that propose?

Comments are closed.