Wochennotiz 489

26.11.2019-02.12.2019

lead picture

Babykarte von Sören Reinecke alias ValorNaram 1 | Kartendaten © OpenStreetMap Mitwirkende

In eigener Sache

  • Liebe Freunde der Wochennotiz. Diese Ausgabe wird veröffentlicht mit lediglich einer Korrekturlesung. Wer also Fehler findet, darf sie behalten oder meldet sich auf https://osmbc.openstreetmap.de/ und schreibt in der Abteilung „In eigener Sache“, dass er in Zukunft mitarbeiten will beim Sammeln, Schreiben und Korrigieren von Meldungen.

Mapping

  • Graeme Fitzpatrick erwähnte in der Tagging-Diskussionsliste die Erstellung einer Wikiseite, um das Hinzufügen eines Tags für eine Art von Barriere namens Berm (ein ebener Raum, ein Regal oder eine erhöhte Barriere, die zwei Bereiche trennt) zu diskutieren.
  • Die Abstimmung über den Vorschlag mimics=* endet am 13.Dezember. Das mimics-Tag wurde entwickelt, um aufzuzeichnen, als was ein Mobilfunkmast oder -turm getarnt wurde.
  • Die südafrikanische NGO Code for Africa startete ein Projekt mit Drohnen zur Kartierung der schwimmenden Slums in Makoko, in der nigerianischen Hauptstadt Lagos. Die daraus resultierenden Daten werden auf OpenStreetMap hochgeladen.
  • Nick Jones hat einen Artikel veröffentlicht, der eine Methodik erklärt, um Probleme in OpenStreetMap mit Hilfe von maschinellen Lernwerkzeugen zu identifizieren.
  • PoliMappers wird zum dritten Mal in Folge das #PoliMappersAdventure vorschlagen, eine tägliche Mappingaufgabe für den Monat Dezember 2019. Du kannst der Aufgabe auf Facebook und Twitter von PoliMappers und im Wiki folgen. In diesem Jahr kann die Aufgabe auch in einem Telegram-Kanal verfolgt werden.
  • Die Straßendaten im RapiD-Editor sind nun für alle Länder in Südamerika und Afrika verfügbar. Die neue Version wurde vollständig mit den Grundrissen von Microsoft-Gebäuden integriert (>150M unkartierte Gebäude in den USA, Tansania und Uganda).
  • Die Kampagne eines Benutzers, die Welt zum Sprechen von Esperanto zu bringen, löste eine Debatte im deutschen Forum
    aus. Die Frage, welchen Namen man für internationale Objekte verwenden sollte, ging in die OSM-Talk-Mailingliste über.
  • Die russische OSM-Gemeinschaft beschloss (ru) (automatische Übersetzung), den Import von Theatern abzuschließen, der bereits 2017 begann. Übrigens, 2019 wird in Russland zum „Jahr der Theater“ erklärt.
  • In einem Twitter-Moment berichtete (fr) (automatische Übersetzung) Dabo Hamda, dass die Guinea-Gemeinschaft eine zweitägige Trainings- und Kapazitätsaufbau-Session am CNF von Conakry für Geomatikstudenten und Gemeindemitglieder in offener digitaler Kartierung und GIS hatte. Auf der Tagesordnung standen: Einführung und Sensibilisierung für OSM und seine Tools, Entdeckung und Kenntnis der lokalen Gemeinschaft, Datenerfassung mit Kobo und OSMTracker und schließlich die Wiederverwendung von OSM-Daten in QGIS und OsmAnd.

Community

  • Zwölf Kandidaten bewerben sich für die vier offenen Stellen im OSMF-Verwaltungsrat. Nuno Caldeira | Steve Coast | Jinal Foflia | Gregory Marler | Mikel Maron | Rory McCann | Michal Migurski | Allan Senf | Guillaume Rischard | Dietmar Seifert | Clifford Schnee | Eugene Alvin Villar. Lesen Sie die Antworten auf die folgenden Fragen: OSM-Aktivitäten | Warum Mitglied werden | Vorstandsmitglied sein | Vorstandsvielfalt | Ihre Zeit | Interessenkonflikte | Schatzmeister | F2F-Sitzung | Vorstand und AGs | Kommunikation | Was würden Sie tun? | OSM 2030 vision | und Manifeste sind in unserem Wiki online.
  • Martin Borsje schreibt (nl) einige interessante Punkte über Importe: „OSM ist und bleibt kein 100%iges Abbild aller Regierungsdaten; OSM ist keine Backup-Datenbank für die Regierung. Wenn Regierungen OSM für was auch immer verwenden, geschieht dies auf eigene Gefahr; schließlich kann OSM jederzeit aktualisiert werden.“ Deshalb ruft er an: „Geh raus, schnapp dir dein Fahrrad, schau und kartiere!“ (automatische Übersetzung)
  • Jessica Sena schrieb, dass am 14., 15. und 16. November der State Of The Map Latam in der Stadt Encarnación (Paraguay) stattfand. Dort trafen sich Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt (hauptsächlich aus Lateinamerika), um die Frage zu beantworten: Welche Welt enthüllen Ihre Karten? Das zentrale Thema dieses Jahres.
  • The Survey of India führt ein Projekt durch, um Indien im Maßstab 1:500 zu re-mapen. Der Artikel von Srishti Choudhary gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Kartierung in Indien und enthält Naveen P. Francis‘ Beschreibung der Frustrationen, aufgrund von beschränkten Geodaten, mit denen OSM-Mapper in Indien konfrontiert sind.

Importe

OpenStreetMap Foundation

  • Dorothea Kazazi schreibt ausführlich, was bei den Wahlen zum OSMF-Vorstand zu berücksichtigen ist.
  • Steve Friedl gab seine redaktionelle Unterstützung für die bevorstehenden OSMF-Vorstandswahlen bekannt. Mikel Maron antwortete und es entspann sich ein interessanter Schlagabtausch.Der Umfang der Antworten der Kandidaten ist diesmal sehr groß deshalb hat Imagico sie analysiert und gibt am Ende eine Empfehlung für die Wahl.

    Michael Reichert hat – wie schon in den letzten Jahren auch seinen ersten Teil einer Analyse veröffentlicht. Den zweiten Teil seiner Betrachtungen hat er für Montag angekündigt. Es bleibt also noch Zeit sich auf eine gründliche Wahl vorzubereiten.

    Eine schöne tabellarische Übersicht liefert westnordost.

Veranstaltungen

  • Die baltische GIS-Konferenz findet am 6. März 2020 in Riga (Lettland) statt. Einer der Abschnitte der Konferenz wird OSM gewidmet sein. Die Organisatoren bitten um Beiträge und suchen nach Partnern.
  • Die Organisatoren der Mini-Konferenz „15 Jahre OSM“, die am 16. November 2019 in St. Petersburg (Russland) stattfand, veröffentlichten Präsentationen und Videos von Vorträgen. (ru)

Humanitarian OSM

  • Missing Maps feiert seinen fünften Jahrestag und den ersten Jahrestag seines Blogs.
  • Melanie Eckle schrieb einen Blogbeitrag zum 5. Geburtstag von Missing Maps.
  • Tommy Charles, Koordinator der OSM in Sierra Leone, möchte mit Hilfe von Spenden die Mapping Community in dem westafrikanischen Land wiederbeleben.
  • Am 15. November organisierte die Uganda Red Cross Society ein Mapping Training in dem von schweren Überschwemmungen gezeichneten Land. Es nahmen 60 Freiwillige an der Schulung teil.

switch2OSM

Lizenzen

  • Vor nicht allzu langer Zeit haben wir berichtet, dass Strava die Verwendung seiner Daten im OSM wieder erlaubt hat. Ilya Zverev glaubt (ru) (automatische Übersetzung) jedoch, dass die Community die Antwort der Strava-Entwickler nicht richtig verstanden hat, und tatsächlich sind die Daten durch die Lizenz immer noch „eingeschränkt“.

Programme

  • Leonardo Gui
    tierrez teilte sich im OSM Colombia Telegram die App BusBoy (es) Public Transport of Boyaca. Diese App wurde vollständig mit OpenStreetMap-Daten entwickelt, die von der Gemeinde Boyaca, Kolumbien, gesammelt wurden (automatische Übersetzung).
  • Tianyi Ren und Monica Brandeis berichten über ihr QM-Tool Map Quality Measurement (MQM). Sie beschreiben, wie sie die Qualität der OSM-Daten in 51 Städten in den USA untersucht und bewertet haben.
  • Linuxinsider berichtet über die Version 13.0 der OSGeoLive GIS Software Sammlung.

Programmierung

  • Fabian Kowatsch berichtet über Neuerungen bei der ohsome-Plattform.
  • Sven Geggus sucht eine Bibliothek zur Transkription der kantonesischen Sprache zur Verwendung in HongKong und Macau. Bevorzugt in C++ oder Python.
  • Das Portal mappinggis.com hat kürzlich ein Tutorial veröffentlicht (es) (automatische Übersetzung) , wie man mit QGIS ein GeoPDF erstellt. Dies ist ein kürzlich hinzugefügtes Feature von QGIS 3.10.
  • Kirill Rubinstein, eine russische Programmiererin, schrieb (ru) (automatische Übersetzung) einen Artikel darüber, wie er einen Mapping-Service für sein Softwareprodukt gewählt hat. Er verglich im Detail verschiedene Mapping-Dienste und begann schließlich mit OSM zu arbeiten.

Releases

  • Du bist an den neuen Funktionen von JOSM (Stable release 15553 vom 02.Dez) interessiert? Hier ist die Liste.

Kennst du schon …

  • … [1] die Babykarte? Die Version 3.0 wurde freigegeben und zeichnet sich durch ein neues Design und verbesserter Performance aus. Und – dank FOSSGIS – nun auf einem OSM.de-Server gehosted.
  • FactsMap, eine umfassende Sammlung von denkwürdigen und analytischen Karten, Diagrammen, Fakten, Statistiken und Grafiken?
  • … die OpenTripMap, einen Dienst, der touristische Attraktionen zeigt?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Die BBC berichtet, dass Apple die Forderungen Russlands erfüllt hat, die Krim aus russischer Sicht als Russland zu zeigen. In einer Diskussion auf Hacker News weist Richard Fairhurst darauf hin, dass diese Art von lokaler Änderung überall auf der Welt in jeder größeren Karte außer auf OpenStreetMap vorkommt.Im Jahr 2018 hatte die Data Working Group (DWG) aufgrund eines Mapper-Appells, der auf der Vor-Ort-Regel (on the ground rule) basiert war, beschlossen, die Krim als Russland zu klassifizieren. Dies wurde später vom Vorstand der OSM Foundation einige Tage vor der Vorstandswahl 2018 rückgängig gemacht.

    Viele der Kandidaten für die Vorstandswahl 2019 erwähnen die Krim in ihren Manifesten und Antworten. Allan, Eugen, Guillaume und Rory auf der einen Seite setzen sich ein für klare Regeln und unterstützen das Vor-Ort-Prinzip. Auf der anderen Seite begründet Mikel, der „Teil der Entscheidung war, die DWG-Entscheidung über die Krim rückgängig zu machen“, seine Entscheidung durch „Gemeinschaftsharmonie“.

  • Das „Modifiable Areal Unit Problem“ ist ein bekannter Begriff für akademische Geographen, aber, wie viele nützliche Begriffe, für den Rest von uns etwas unklar. Dr. Bob Barr weist darauf hin, dass ein Tweet der UK Electoral Reform Society über die Wahlgrenzen das Thema sehr gut veranschaulicht. Ihre Animation zeigt , wie sich verändernde politische Grenzen (der veränderbare Bereich) dramatisch auf das Wahlergebnis auswirken können.
  • Der World Settlement Footprint 2015, eine globale Karte der menschlichen Siedlungen in 10 m Auflösung, wurde von einem Team des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, Google und MindEarth erstellt. Die Karte wurde aus Radardaten von Sentinel-1 und optischen Daten von Landsat-8 erstellt. Die Ergebnisse wurden anhand von 900.000 Proben validiert, die durch die Fotodarstellung von sehr hochauflösenden Google Earth-Bildern aus der Menge gekennzeichnet waren. Details sind in der Arbeit des Teams auf arXiv beschrieben(.pdf).
  • Mapillary hat eine Dashcam herausgebracht, die für Mappingzwecke angepasst wurde. Die Dashcam sammelt und lädt Bilder automatisch hoch und soll Lieferflotten ausstatten, so dass Kartendaten in Echtzeit generiert werden können.
  • Die Stanford-Medizinstudentin Hannah Wild reiste in das Omo River Valley in Äthiopien, um den Gesundheitszustand der dort lebenden nomadischen Nyangatom zu untersuchen. Jody Berger erklärte, wie Hannah bei der Kartierung unterstützt wurde, die von Stace Maples, Humanitarian OpenStreetMap, DigitalGlobe und gefräßigen Ziegen erstellt wurde.
  • Die New York Times hat einen wunderbaren interaktiven Artikel auf der New Yorker U-Bahn-Karte veröffentlicht. Der Artikel folgt der Geschichte der Entwicklung der Karte und hebt einige der Eigenheiten und Merkmale hervor, die den Menschen vielleicht nicht aufgefallen sind.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
online PoliMappers Adventures 2019 2019-12-01-2019-12-31 everywhere
Zurich 112. OSM Meetup Zurich (Fondue!) 2019-12-09 switzerland
Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2019-12-10 france
Hamburg Hamburger Mappertreffen 2019-12-10 germany
Viersen OSM Stammtisch Viersen 2019-12-10 germany
Mannheim Mannheimer Mapathons 2019-12-12 germany
Munich Münchner Stammtisch 2019-12-12 germany
Nantes Réunion mensuelle 2019-12-12 france
Berlin 138. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2019-12-13 germany
Berlin DB Open Data XMAS Hack 2019-12-13-2019-12-14 germany
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2019-12-17 germany
Digne-les-Bains HÉRuDi : l’Histoire Étonnante des Rues de Digne 2019-12-17 france
Düsseldorf Stammtisch 2019-12-27 germany
hosted by Chaos Communication Congress 36C3 OpenStreetMap assembly 2019-12-27-2019-12-30 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Kleper, Rainero, Rogehm, Silka123, SomeoneElse, Guillaume Rischard (Stereo), TheSwavu, derFred, geologist.