Wochennotiz 353

18.04.2017-24.04.2017

In eigener Sache

  • Wir begrüßen Vsandre als neues engagiertes Mitglied in unserem Team. Vsandre unterstützt uns bereits seit ein paar Wochen aktiv bei unserer Arbeit: Danke dafür. Wir suchen aber auch weiterhin Mitstreiter, die uns vor allem auch bei den internationalen Nachrichten unterstützen.

Mapping

  • Marc Gemis (Escada) erläutert in einem Workflow, wie und mit welchen Mitteln er eine Gegend für OSM erkundet.

  • Welche Tags lassen eindeutig erkennen, ob eine Straße innerorts oder außerorts liegt? Diese Frage wird im Forum diskutiert.

  • Christoph Hormann stellt auf seiner Seite neue Satellitenbilder zum Mappen bereit.

  • Auf der Hannoveraner Mailingliste sucht jemand Unterstützung bei seinen ersten Mappingschritten.

  • Für sein Proposal zur Erfassung von Haltebuchten bittet Michael Tsang um Zustimmung. Außerdem verlängert Michael die Abstimmung zu through_service und bittet auch dort um mehr Teilnahme.

  • Etwa zeitgleich beginnen im deutschen Forum und der Mailingliste Tagging Diskussionen zum richtigen Kennzeichnen eines Mühlenkanals/-grabens. waterway=leat wird als wasserzuführende Alternative für die bestehenden Tags waterway=ditch(Graben), drain und canal vorgeschlagen.

  • Das deutsche Forum diskutiert über das Tagging von Natursteinpflastern – die Grenzen von surface=cobblestone und surface=sett sind nicht eindeutig, außerdem hat sich nach Diskussionen in der Vergangenheit und (fehlende) Änderungen am Wiki ein uneinheitliches Taggingschema entwickelt.

  • Élisée Reclus macht darauf aufmerksam, dass die Fahrradwege im Ruhrgebiet demnächst nach einem neuen System sortiert werden.

Community

  • Wer auch immer den JOSM-Server zur Zeit scrapt, möge damit bitte aufhören.

Importe

  • Auf der Mailingliste Talk-ch wird erneut ein Import von Postleitzahlgebieten diskutiert.

  • Lukas Toggenburger möchte gerne freigegebene Daten der touristischen Marketing-Organisation des Schweizer Kantons Graubünden importieren. Er fragt, was alles zu beachten ist, und bittet um Mithilfe.

OpenStreetMap Foundation

  • Auf der letzten OSMF-Vorstandsitzung am 18. April wurde eine mögliche Richtlinie und der Umgang mit kommerziellem organisierten Editieren – größtenteils – in einem nicht öffentlichen Tagesordnungspunkt diskutiert. Das sorgte im Vorfeld für Aufruhr unter den Mitgliedern. Ein Thema im öffentlichen Teil war außerdem ein möglicher Wechsel des E-Mail-Anbieters für osmfoundation.org von Google weg zu einer selbst gehosteten Lösung.

  • Das Local Chapter OSM-UK steht in Verhandlung mit den britischen Behörden, die sich dazu bereit erklärt haben, Daten unter einer OSM-kompatiblen Lizenz zu veröffentlichen. Brian Prangle fragt daher auf der Mailingliste talk-GB, welche Daten von der Community mit welcher Priorität gewünscht sind.

Veranstaltungen

Humanitarian OSM

  • OpenGovAsia berichtet ausführlich und anschaulich über die HOT-Aktivitäten und das Katastrophenmanagement in Indonesien. Besonders hervorgehoben wird die „Pionierarbeit“ durch HOT auch in sehr abgelegenen Gebieten.

  • HOT berichtet über die vergebenen Verwendungen des „Microgrants Program 2017“.

Karten

  • Auf der Mailingliste Talk regt man sich darüber auf, dass Funkmasten und Funktürme als wichtige Landmarken unterschiedlich bewertet und seit langem nur (alle) Masten (man_made=mast) vom Kartenstil OpenStreetMap Carto gerendert werden.

  • [1] Wolfram Schneiders berichtet, dass sein BBBike Extract Service nun auch Kartenmaterial im Stil der OpenTopoMap für Garmin-Geräte zur Verfügung stellt.

switch2OSM

  • Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar verwendet seit Ende März OSM-Daten auf seiner Homepage. Bisher sind Start- und Zielkarten sowie Linienverlaufspläne erhältlich, eine interaktive Karte ist bereits geplant.

Programme

  • Bryan Housel bittet um Hilfe beim Übersetzen für eine neue Version des iD-Editors.

Programmierung

  • Mapbox hat ihre Node.js-Bindings für or-tools als OpenSource veröffentlicht. Der Code zielt zwar eigentlich auf die Mapbox APIs ab, laut ersten Benutzern kann aber man aber auch direkt mit OSRM und OpenStreetMap-Daten arbeiten.

  • R0bst3r hat überlegt, wie er OpenStreetMap im Auto nutzen kann. Dabei fand er eine einfache Möglichkeit, das Smartphone-Display auf sein Mazda-Autoradio zu spiegeln. Benutzer michalfabik verweist auf eine Diskussion zum gleichen Thema auf Reddit.

Releases

Kennst du schon …

Weitere Themen mit Geo-Bezug

Wochenvorschau

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Christian K., hakuch, Michael Reichert, Peda, Polyglot, rogehm, Manfred Reiter, kreuzschnabel, vsandre, Walter Nordmann.

One thought on “Wochennotiz 353

Comments are closed.