Wochennotiz 551

02.02.2021-08.02.2021

lead picture

Impfkarte des Gesundheitsministeriums von Peru 1 | © Ministerio de salud, Peru | map data © OpenStreetMap contributors

In eigener Sache

  • In einigen Tagen (vermutlich am 27. Februar) wird in der OpenStreetMap das 100.000.000 Changeset veröffentlicht. Hier haben wir ein Zählertool für euch. In der nächsten Ausgabe bringen wir eine neue Hochrechnung. Die Redaktion möchte eine kleine Challenge eröffnen. Das Ziel ist es, das sich der 100.000.000 CS-Mapper bei uns meldet (über alle bekannten Kanäle). Dann versprechen wir, je nach Wunsch, mit diesem Benutzer ein kleines Interview zu führen, das dann veröffentlicht wird oder das er auch nur in der OSM-Weekly erwähnt wird. Zusätzlich könnte dabei auch ein schönes Überraschungsgeschenk von der GEOFABRIK herausspringen, eine vom Gewinner individuell gestaltete ausgedruckte große Karte aus seinem Umfeld oder aus aller Welt, ggf. mit unserer Unterstützung. Viel Glück!

Mappingaktionen

Mapping

  • Ein alter Vorschlag (en) > de wurde wiederbelebt (en) > de um Felsrinnen zu erfassen; schmale, sehr steile Spalten in gebirgigem Gelände. Diese sind vor allem für Skifahrer und Bergsteiger von Interesse, die sie als stark ausgeprägte Merkmale betrachten, wie mehrere Kommentare auf der Tagging-Mailingliste zeigen. (Nabble)
  • Es wurde ein Vorschlag für den Wert landuse=shrubs gemacht. Dieses Tag würde auf Flächen in bebauter Umgebung verwendet werden, die mit Büschen gefüllt sind, wo barrier=hedge nicht angewendet werden kann. Ein Tag wurde offensichtlich für die Ritter, die „Ni!“ sagen erstellt. (Nabble)
  • Reddit-Benutzer u/Buster452 schreibt (en) > de auf r/openstreetmap über die Bedeutung der Kartierung von Sackgassen. In seinen Worten: „Es ist die Weitergabe von Wissen an jemanden vor Ort, damit er eine Navigationsentscheidung treffen kann, ob er diese Straße nehmen soll oder nicht.“
  • Florian Lainez (Benutzer overflorian) war (en) > de zu begeistert und hat eine große Änderung vorgenommen, ohne sie vorher anzukündigen. Die Ersetzung des Tags diplomatic=consulate_general durch consulate=consulate_general ist allgemein akzeptiert, aber wie immer sollten die Richtlinien befolgt werden. Daher wurde (en) > de der Edit rückgängig gemacht und Florian entschuldigte sich.
  • Der Tag healthcare=sample_collection wurde vorgeschlagen für „Standort oder spezielle Gesundheitseinrichtung, in der Blut-/Urinproben/etc. zum Zweck der Analyse für die Gesundheitsdiagnostik gewonnen oder gesammelt werden“. Die Abstimmung zu diesem Vorschlag läuft noch bis zum 16. Februar.
  • Flo Edelmann bittet um Feedback zu dem vorgeschlagenen Tag takeaway:own_dishes=*. Dieser gibt an, ob ein Restaurant mit Essen zum Mitnehmen mitgebrachtes Geschirr akzeptiert, um den Verpackungsmüll zu reduzieren.
  • Das Proposal change vote counting rules wurde angenommen.

Community

  • lectrician1 schlägt zwei Änderungen an der OpenStreetMap.org-Titelzeile vor. Der erste Vorschlag besteht darin, einen Link zum Wiki hinzuzufügen, der zweite darin, die Schaltfläche „Export“ in den Werkzeugkasten auf der rechten Seite zu verschieben. (Nabble)
  • Mateusz Konieczny schlägt vor (en) > de, eine automatisierte Bot-Bearbeitung laufen zu lassen, die Nachverfolgungsparameter aus URLs entfernt, die in OSM-Tags wie website= enthalten sind. Die URLs selbst bleiben erhalten, und zweifelhafte Fälle werden zur manuellen Überprüfung markiert.
  • Frederik Ramm bittet (en) > es um Selbstmoderation auf der Tagging-Mailingliste, um Dinge wie „eigene Argumente wiederholen“, „die Argumente anderer mit anderen Worten wiederholen“, „schnelle Antworten“, „die Liste mit einer Abstimmungsplattform verwechseln“ oder „alles kommentieren wollen“, zu vermeiden. (Nabble)
  • OpenCage twittert (en) > de einen kleinen Auszug von Höhepunkten aus über 5 Jahren OpenStreetMap-Interviews mit Gemeinschaften aus aller Welt.
  • Der Benutzer SomeoneElse beschreibt (en) > de detailliert, wie man eine Ressource zum OpenStreetMap Community Index hinzufügt, einem Projekt, das OSM-bezogene Ressourcen (persönliche und virtuelle Treffmöglichkeiten, Mailinglisten, Chats…) auf der ganzen Welt auflistet.

OpenStreetMap Foundation

  • Die Ergebnisse der OSMF-Gemeinschaftsumfrage 2021 werden hier veröffentlicht, sobald die Ergebnisse verfügbar sind – zunächst mit grundlegenden zusammenfassenden Statistiken, dann mit zusätzlichen Details. Auch die Rohdaten werden nach ihrer Anonymisierung veröffentlicht, damit jeder Interessierte sie analysieren kann.Bis zum 9. Februar wurden 4460 Token angefordert, wobei insgesamt 3808 Antworten, davon 2664 vollständige Antworten, eingegangen sind. Basierend auf den demographischen Angaben sind von denen, die vollständig geantwortet haben 8,08% weiblich, 89,45% männlich, 1,37% nicht-binär und 1,1% andere. Wir hoffen, ab dem 15. Februar erste zusammenfassende Statistiken veröffentlichen zu können.
  • In seinem OSM-Tagebuch schlägt (en) > de Nicolas Chavent vor, dass die OSMF und die lokalen Chapter die derzeitige, noch ungeschriebene Praxis, bezahlte Dienste aus ihren Ressourcen zu verbannen, um ihrer Autonomie und ihrer internen Verwaltung Willen regeln.
  • OpenCage und die OSMF geben bekannt, dass erstere nun ein Mitglied mit Silber-Status ist. Die gemeinsame Pressemitteilung beschreibt den Geokodierungsdienst OpenCage, der OSM-Daten nutzt.

Local chapter news

  • Rory McCann (OSMF-Vorstand) hat die OSM-Gemeinschaft Japans (en) / (ja) > de und die OSMF-Mitglieder (en) / (ja) > de über den Antrag (en) / (ja) der OpenStreetMap Foundation Japan befragt, ein offizielles Local Chapter der OSMF zu werden. Um Fragen, Kommentare oder Bedenken wird bis zum 16. Februar 2021 gebeten.
  • Am Sonntag, 28.2.2021 findet wieder ein FOSSGIS-OSM-Communitytreffen statt – online. Ablauf und Themen stehen auf der Wikiseite. Wenn ihr weitere Themen beitragen wollt, nutzt die noch leeren Zeilen in der Tabelle.
  • Mapper des Monats für Februar bei OpenStreetMap Belgien ist lhennen.

Humanitarian OSM

  • Benjamin Herfort von der Universität Heidelberg berichtet (en) > de über die globalen Indikatoren für das Mapping im Zusammenhang mit dem HOT Tasking Manager. Die Analyse in einem Blog Post (en) > de zeigt die Entwicklung der Anzahl der Mitwirkenden seit 2012, gefolgt von einem Rückgang seit 2017. Es wird keine Aufschlüsselung der Mitwirkenden nach Erfahrung (d. h. Tage des Beitrags, bearbeitete Objekte usw.) angegeben. Der Autor merkt an, dass die Zuordnung all dieser Aufgaben zum humanitären Mapping daher eine stark vereinfachte Definition ist, die mit Vorsicht zu genießen ist.
  • Bo Percival (bo_hot) teilt (en) > de einen Aufruf für Freiwillige (en) > de für ein Experiment, um die Effizienz und Wirksamkeit von KI-Unterstützung bei der Fernkartierung von Gebäuden zu testen. Das Experiment wird von HOT in Zusammenarbeit mit NESTA Collective Intelligence grants und dem Niederländischen Roten Kreuz organisiert. Der Aufruf für Freiwillige ist noch bis zum 20. Februar geöffnet.
  • Resilience Mappers aus Uganda haben einen Mikrozuschuss in Höhe von 5000 US-Dollar erhalten, um das Engagement der Gemeinde zu würdigen und die Teilnahme am HOT Summit 2021 zu ermöglichen.

Ausbildung/Schulung

  • Rory hat ein Video Tutorial erstellt, wie man mehrere Tags mit einem Klick in JOSM zu Objekten hinzufügt

Karten

  • [1] Das Gesundheitsministerium Perus hat eine „Impfkarte“ auf OpenStreetMap-Basis erstellt. Die Gesamtzahlen, erste und zweite Impfung sowie die regionalen Werte werden für Region, Provinz und Distrikt aufgelöst. Auch Impfzentren sind mit vielen Informationen lokalisiert und über die Karte abrufbar.

Programme

  • Der GIScience Neuigkeiten Blog stellt (en) > de ein auf Ohsome basierendes neues Werkzeug vor. Die vorläufigen Ergebnisse, die auf der Webseite von Ohsome Quality analysT (OQT) präsentiert werden, betreffen die Vollständigkeit der Kartierung in einer Region (d. h. die geringe Anzahl von Gebäuden im Verhältnis zur Bevölkerung, die Dichte der Punkte von Interesse).

Programmierung

  • OSM-Tools sind oft für Linux-Betriebssysteme konzipiert. Das neue WSL2 (Windows Subsystem for Linux) stellt eine gute Lösung dar, um sie von Windows aus zu nutzen, wie Pierre Béland in seinem OSM-Tagebuch beschreibt (en) > de. Er empfiehlt eine virtuelle leichtgewichtige Ubuntu 20.04 OS-Umgebung, um Linux-Skripte in einem Entwicklungskontext auf einer Windows-Maschine zu verwenden.

Kennst du schon …

  • osm2pgsql (en) > de, das OSM-Daten für den Import in PostgreSQL-Datenbanken konvertiert?

OSM in der Presse

  • Die russisch- und ukrainischsprachigen Medien des von der US-Regierung finanzierten Radio Free Europe (Крим.Реалії (ru) > en und Radio Svoboda (ru) > en berichteten, dass die ukrainischen Eisenbahnen von der OSM-Gemeinschaft forderten, die Krim und ihre Grenzen auf OpenStreetMap in der ihrer Auffassung nach korrekten Weise wiederzugeben.
  • In San Juan, Argentinien, wird ein neues öffentliches Verkehrssystem implementiert, und obwohl es nicht mehr lange bis zum Start ist, gibt es noch keine Karten mit dem neuen Verkehrsnetz. Guillermo Maldonado machte sich ans Werk und erstellte eine uMap mit den Routen, die nicht nur bei den Bewohnern sehr gut ankam. Auch die Zeitung Huarpe stellt ihn und sein Projekt vor.
  • Der Deccan Herald porträtiert (en) > de Ramya Ragupathy, die für das Humanitarian OpenStreetMap Team (HOT) an der Analytik arbeitet, um zu zeigen, was die multidisziplinäre Rolle eines „Datenwissenschaftlers“ beinhaltet.
  • Der Inverness Courier berichtet über freiwillige Kartierer in Großbritannien, die im Rahmen einer Crowd2Map-Initiative zur Bekämpfung der weiblichen Genitalverstümmelung auf OpenStreetMap in Tansania Gebäude hinzufügen.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Google hat (en) > de im Januar 2021 damit begonnen, eine neue Version von Google Maps auszurollen, die fußgängerorientierte Details wie Zebrastreifen und Fußwege enthält. Dazu verwendet Google ein automatisiertes System, das Satellitenbilder und StreetView analysiert.
  • Pocketnavigation berichtet über Änderungen auf dem Outdooractive-Webportal und der Smartphone-App, die nun gesperrte oder temporäre Zugangsbeschränkungen auf Wanderwegen anzeigt.
  • Das Schweizerische Bundesamt für Landestopografie swisstopo hat die Landeskarten der Schweiz in sieben Jahren komplett überarbeitet.

Wochenvorschau

Wo Was Online Wann Land
OSMF Survey 2021 osmcalpic 2021-01-25 – 2021-02-14
Gülşehir merkez Rıdvan Özdemir osmcalpic 2021-02-10 – 2023-02-10 flag
Missing Maps CartONG Mapathon osmcalpic 2021-02-15
Missing Maps American Red Cross Poland Mapathon osmcalpic 2021-02-15
Youth Innovation Lab: Learning OpenStreetMap Training and Mapathon osmcalpic 2021-02-16
Lyon Rencontre mensuelle (virtuelle) Lyon osmcalpic 2021-02-16 flag
Missing Maps London mid-month Mapathon osmcalpic 2021-02-16
Berlin OSM-Verkehrswende #20 (Online) osmcalpic 2021-02-16 flag
136. Treffen des OSM-Stammtisches Bonn osmcalpic 2021-02-16
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen (online) osmcalpic 2021-02-16 flag
Albuquerque MapABQ February virtual meetup osmcalpic 2021-02-18 flag
Stammtisch Köln osmcalpic 2021-02-17
Kadıköy Yer Çizenler Aylık Mapathon osmcalpic 2021-02-17 flag
San Jose Virtual Civic Hack & Map Night osmcalpic 2021-02-19 flag
gmina Krośniewice Virtual community meeting. osmcalpic 2021-02-19 flag
YouthMappers + MapBeks: OSM Workshop and Mapathon osmcalpic 2021-02-20
Department of Geography Brown Bag/PGS Lecture: Participatory Mapping of LGBT Experiences and Safe Spaces osmcalpic 2021-02-20
OpenStreetMap Hungary Workshop: Buszútvonalak hozzáadása szakszerűen / Adding bus routes osmcalpic 2021-02-22
Missing Maps CartONG Mapathon osmcalpic 2021-02-22
Bremen Bremer Mappertreffen (Online) osmcalpic 2021-02-22 flag
Ville de Bruxelles – Stad Brussel Virtual OpenStreetMap Belgium meeting osmcalpic 2021-02-23 flag
Disastermappers Heidelberg: Access to Healthcare Infrastructure Mapathon osmcalpic 2021-02-23
Missing Maps Spanish Red Cross Mapathon osmcalpic 2021-02-24
Missing Maps Friends of MSF Newcastle Mapathon osmcalpic 2021-02-24
Vandœuvre-lès-Nancy Rencontre mensuelle (virtuelle) Nancy osmcalpic 2021-02-24 flag
Missing Maps German Red Cross: Validierungsmapathon für erfahrene Kartierer osmcalpic 2021-02-24
Düsseldorf Düsseldorfer OSM-Treffen (online) osmcalpic 2021-02-24 flag
Osborne County OpenStreetMap U.S. Virtual Mappy Hour osmcalpic 2021-02-25 flag
okres Žilina Missing Maps mapathon Slovakia online #2 osmcalpic 2021-02-25 flag
Missing Maps Slovakia Mapathon osmcalpic 2021-02-25
Missing Maps German Red Cross Mapathon osmcalpic 2021-02-25
Humanitarian OpenStreetMap Team Community WG: Colonialism in Open Data and Mapping Webinar osmcalpic 2021-02-26
Humanitarian OpenStreetMap Team Community WG: Colonialism in Open Data and Mapping Webinar osmcalpic 2021-02-26
gmina Krośniewice Virtual community meeting. osmcalpic 2021-02-26 flag
Virtueel treffen Openstreetmap NL osmcalpic 2021-02-27
Essen FOSSGIS-OSM-Communitytreffen (Online) osmcalpic 2021-02-28 flag
Missing Maps CartONG Mapathon osmcalpic 2021-03-01
London Missing Maps London Mapathon osmcalpic 2021-03-02 gb
Landau an der Isar Virtuelles Niederbayern-Treffen osmcalpic 2021-03-02 flag
TechGirlz Workshop: Mapping For Humanity, Using Digital Mapping To Better The World osmcalpic 2021-03-04 – 2021-03-05
San Jose Virtual Civic Hack & Map Night osmcalpic 2021-03-05 flag
Nordrhein-Westfalen Mapper*innentreffen Bochum osmcalpic 2021-03-04 flag
gmina Krośniewice Virtual community meeting. osmcalpic 2021-03-05 flag
Open Data Day 2021 osmcalpic 2021-03-06
Dar es Salaam Tanzania Data Lab + OpenMap Development Tanzania: HIV/AIDS hotspots and testing facilities Mapathon osmcalpic 2021-03-06 flag
臺北市 Open Data Day Taiwan 2021 osmcalpic 2021-03-06 flag

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den OSM Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von MatthiasMatthias, Nordpfeil, PierZen, Rainero, rogehm, SK53, TheSwavu, derFred.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.